MÜHLENHOF GOLF & COUNTRY CLUB

gespielt am 7. April 2021

Kalkar
18-Loch

Im Jahre 1992 entstand rund um die historische Düffelsmühle der Mühlenhof Freier Golfplatz. Der Niederländische Architekt Hans Hertzberger,  nahm die Nähe zum  Rhein als  Anlass und integrierte zahlreiche Wasserhindernisse in seine Planungen und versuchte dabei das natürliche Erscheinungsbild der Niederrheinischen Kopfweidenlandschaft zu bewahren. Die 18. Loch Anlage zeichnet sich aus durch eine abwechslungsreiche Mischung aus leichten und schwierigen Bahnen. Ist für jede Handicapklasse interessant zu bespielen und bietet immer wieder eine neue Herausforderung.

Unser Bericht: 

Anreise und Finden des Platzes war kein Problem, auch das Einbuchen an der Rezeption verlief problemlos. Ausschilderung zum Loch 1 war gut.

Der Platz:

Der Course wird sicherlich in den kommenden Wochen noch bearbeitet werden. Wir hatten das Gefühl, als sei noch nicht gemäht oder gewalzt worden, deswegen waren die Faiways sehr uneben. Leider mussten wir die Winterabschläge nutzen und auch die Grüns haben wir wegen des Hagels nicht angespielt. Einige Lochbeschreibungen waren umgefallen, wir haben sie dann aufgerichtet. Der Platz wirkt sehr offen, mit altem Baumbestand. Ein langes Par 4 und ein langes Par 5 haben uns als Golfer sehr gefordert. Besonders spannend macht den Platz ein künstlich angelegter Kanal, der immer eine Herausforderung ist und ein zielgerichtetes Spielen unabdingbar macht. Genau das hat uns auch den meisten Spaß gebracht. 

Wasser, Wasser, Wasser

Buschis Resümee zum Mühlenhof